Was meine Welpen-Käufer wissen sollten !



 

Damit Hund und Besitzer miteinander glücklich werden, kann ich meine Welpen nur an Menschen abgeben , die bereit sind , mit den Hunden auch zu arbeiten.

Das heißt, mindestens 1,5 - 2 Stunden am Tag für den Hund Zeit zu haben !

 

 

 

 

 

 

Das Leben mit einem Retriever

 

 


 

Labrador-Retriever sind Familienhunde  und arbeiten als Jagdhunde oder als Ersatz für die Jagd mit dem Dummy. 

Als Rettungshund , Therapiehund , Blindenhund und Behinderten-Begleithund kommen sie ebenso zum Einsatz.


 

Meine Welpenkäufer unterstütze ich 

gerne mit Rat und Tat.


 

Ich erhoffe mir von Ihnen, dass sie mich in meinen Zuchtzielen unterstützen, in dem sie mit ihren Hund die notwendigen Gesundheitsuntersuchungen und vielleicht sogar ein paar Prüfungen ( BHP,APD/A oder JPR, BLP …….) machen.

1. HD und ED Röntgen -Untersuchung bei einem vom DRC anerkannten Tierarzt im Alter des Hundes von 12-16 Monaten.

2. Augenuntersuchung bei einem vom DRC anerkannten Tierarzt.

3. Einen Wesenstest beim DRC im Alter des Hundes von 12-18 Monaten


 

Ohne diese Unterstützung durch die Welpenkäufer würden wir Züchter nicht genügend über die Qualität des jeweiligen Wurfes in Hinblick auf Gesundheit, Wesen, , Leistung und Schönheit erfahren.


 

Durch meine Hunde sind einige wunderbare Freundschaften endstanden und über anhaltende Kontakte zu meinen Welpenkäufern würde ich mich sehr freuen !